Breko 05.02.2019, 15:09 Uhr

Themen für Glasfasermesse „Fiberdays19“ stehen

Am 27. und 28. März lädt der Breko zu den „Fiberdays19“ unter dem Motto „Wir bauen die Netze! – und gestalten Deutschlands digitale Zukunft“. Die Besucher erwarten in Wiesbaden über 100 Vorträge rund um das Thema Glasfaser.
(Quelle: Tadej Pibernik/Shutterstock)
Die Messe Fiberdays19 steht ganz im Zeichen der Glasfaser. Der Breko als Veranstalter verspricht mehr als 100 Vorträge zu Themen wie Planung, Errichtung, Betrieb & Service, Infrastruktursicherheit, Datensicherheit, Rechtssicherheit, Geschäftsmodelle und Finanzierung, Marketing und Vertrieb, 5G und Campus-Lösungen sowie künstliche Intelligenz. 
Die Messe sieht sich als Plattform für TK-Anbieter, Stadtwerke und kommunale Gesellschaften, der Breko adressiert aber ebenso Städte und Kommunen sowie mittelständische Unternehmen.
Das Breitbandbüro des Bundes sowie Vertreter aus verschiedenen Bundesländern bieten Informations- und Beratungsgespräche rund um die Themen Digitalisierung und Förderungen an. Auf einer Sonderfläche von 650 Quadratmetern erhalten Bürgermeister und kommunale Vertreter ebenso wie Stadtwerkevertreter oder Netzbetreiber Informationen zu allen Belangen einer Smart City. 
Neben der Messeausstellung mit den wichtigsten Vertretern der Branche - Systemhersteller, Dienstleister und Diensteanbieter - wird es auch eine Tiefbaubörse geben, auf der sich Anbieter kennenlernen und bei Seminaren über alternative Verlegetechniken oder das Thema Bahntrassenquerungen informieren können. 
Die Messe findet am 27. und 28. März in Wiesbaden im RheinMain CongressCenter (RMCC) statt, am ersten Abend lädt der Breko zudem zur Networking Night auf die Dachterrasse des RMCC. Die Anmeldung ist hier möglich.



Das könnte Sie auch interessieren