Brand Finance Global 500 26.01.2021, 12:31 Uhr

Telekom verzeichnet höchsten Markenwert ihrer Geschichte

Mit 51,1 Milliarden US-Dollar konnte die Deutsche Telekom den höchsten Markenwert ihrer Geschichte erzielen. Das geht aus der aktuellen Studie „Brand Finance Global 500“ hervor.
(Quelle: penofoto/Shutterstock )
Jedes Jahr ermittelt die Studie „Brand Finance Global 500“ die wertvollsten Marken der Welt. Während sich an der Spitze traditionell die großen US-amerikanischen Tech-Konzerne wie Apple, Amazon oder Google tummeln, hatte auch die Deutsche Telekom Grund zu Freude - konnte sie doch mit 51,1 Milliarden US-Dollar den höchsten Markenwert ihrer Geschichte erreichen.
Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr beträgt 27,9 Prozent, teilte der Bonner Netzbetreiber mit. Laut Studie verbesserte sich die Telekom auf Platz drei der globalen Telcos – hinter Verizon und AT&T und noch vor China Mobile. Zudem rangiert sie im Vergleich zu den weltweit führenden deutschen Unternehmen auf Rang zwei hinter Mercedes-Benz und vor Volkswagen und BMW.
Die wertvollste Marke weltweit ist Apple vor Amazon und Google. Die Telekom wird im Gesamtranking auf Platz 23 notiert.

Brand Finance ermittelt jährlich die wertvollsten Marken weltweit. Die deutliche Steigerung des Markenwertes der Deutschen Telekom führt das britische Beratungsunternehmen auf die positive wirtschaftliche Entwicklung in Europa und den USA zurück. Zudem konnte der Konzern durch nachhaltige Investitionen in Netzqualität, Innovationen und Kundenservice punkten.
„Die wirtschaftlichen und technologischen Erfolge helfen der Marke Telekom, sich im nationalen und internationalen Vergleich weiter erfolgreich zu entwickeln“, unterstreicht Telekom Markenchef Uli Klenke den positiven Trend. „Mit der erfolgreichen Einführung von 5G zeigen wir als Marke einmal mehr unsere Innovationskraft und Leistungsfähigkeit in all unseren Märkten.“

Zum Hintergrund: „Brand Finance Global 500“ weist ein Ranking der wertvollsten Marken weltweit nach dem Markenwert in US-Dollar aus. Die Markenwerte werden auf Grundlage der Fragestellung berechnet, welche Lizenzgebühren ein Unternehmen bezahlen müsse, wenn es die Marke nicht in Besitz hätte. Neben dem Markenwert ist jeder der 500 Marken ein Marken-Rating zugeordnet. Nach dem Muster der Kredit-Ratings stellt dieser Wert eine Benchmark der Stärken, Risiken und Potenziale einer Marke im Vergleich zu denen der Wettbewerber dar.
Weitere Informationen zur Studie „Brand Finance Global 500“ gibt es hier.



Das könnte Sie auch interessieren