Internetagentur Schott 12.12.2012, 15:03 Uhr

Bis zu 36 MBit/s via Satellit

Für Geschäftskunden bietet die Internetagentur Schott nun einen Tarif mit bis zu 36 MBit/s im Download und maximal 12 MBit/s im Upload an. Auch bei den Privatkundenangeboten gibt es Änderungen.
Die Internetagentur Schott dringt mit dem Businesstarif "Company-Connect" in neue Dimensionen beim Webzugang via Satellit vor. Im Download stehen den Kunden damit rasante 36 MBit/s zur Verfügung, der Upload ist mit 12 MBit/s ebenfalls deutlich schneller als bisherige Angebote über die Satellitenverbindung.
Der monatliche Grundpreis beträgt 54,90 Euro, hinzu kommen die Gebühren für die Hardware. Dafür bekommt der Kunde vier fest zugewiesene IP-Adressen, das enthaltene Datenvolumen ist auf 10 GB im Monat begrenzt. Weitere IP-Adressen und mehr Gigabyte sind gegen Aufpreis erhältlich.
Auch bei den Privatkundenangeboten ändert sich etwas: Alle Privatkundentarife heißen ab sofort "Satspeed TriplePlay" und bieten jetzt einheitlich eine VoIP-Funktion zum Telefonieren über einen Voice-over-IP-fähigen Router. Neu ist der Einsteigertarif "Basis" für 39,90 Euro im Monat. Die Downloadrate liegt bei 18 MBit/s, der Upload ist maximal 2 MBit/s schnell. Ab einem Datenvolumen von 10 GB wird auf 384 KBit/s gedrosselt. Im Gegensatz zur Drosselung auf GPRS bei den Datenflatrates der Mobilfunkanbieter kann man mit dieser Datenrate aber zumindest noch mit einigermaßen akzeptabler Geschwindigkeit ins Internet gehen.



Das könnte Sie auch interessieren