Charge 3 28.08.2018, 11:00 Uhr

Fitbit bringt neues Modell der Charge-Produktfamilie

Von Fitbit kommt mit dem Charge 3 ein neuer Fitness Tracker mit wasserfestem Gehäuse, Touchscreen-Display und 15 Übungsmodi. Der Preis liegt bei 149,95 Euro.
(Quelle: Fitbit)
Fitbit hat seinen neuen Activity Tracker Charge 3 vorgestellt und verspricht bis zu sieben Tage Laufzeit mit einer Ladung. Der Touchscreen ist mit Gorilla Glass 3 geschützt und im Vergleich zum Vorgängermodell um 40 Prozent größer geworden.
Der Puls wird über Sensoren auf der Unterseite gemessen, zusätzlich ist auch eine Einschätzung des relativen Sauerstoffgehalts im Blut möglich. Das Gerät ist laut Hersteller bis zu 50 Meter wasserdicht, GPS haben die Entwickler aber nicht ins Gehäuse gepackt. 
Vorinstalliert sind verschiedene Sportarten wie Biken, Schwimmen, Laufen, Gewichtheben und Yoga, außerdem analysiert der Charge 3 auf Wunsch auch den Schlaf des Nutzers. 
Das Gerät unterstützt auch die Anzeige von Benachrichtigungen von Apps wie WhatsApp und Facebook, außerdem Anruf-, Kalender- und Textmeldungen, die Annahme und Ablehnung eingehender Anrufe sowie (in Kürze) die Nutzung vorformulierter oder individueller Sofort-Reaktionen für Android-Nutzer.
Der Charge 3 ist in der Ausführung in Schwarz mit Grafit-Alu Case oder in Blau-Grau mit rosé-goldenem Alu Case für 149,95 Euro ab Oktober erhältlich. Die Fitbit Charge 3 Special Edition mit Fitbit Pay, die bald auf den Markt kommt, wird 169,95 Euro kosten.



Das könnte Sie auch interessieren