Digitalstudie 2019 19.07.2019, 09:18 Uhr

Deutsche surfen 50 Stunden pro Woche im Internet

Die Postbank hat in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden, wie lange die Bundesbürger online sind. Selbst die sogenannten Best Ager sind demzufolge mehr als sechs Stunden am Tag im Internet.
(Quelle: HomeStudio / Shutterstock.com )
Laut einer Umfrage der Postbank ist jeder Deutsche pro Woche durchschnittlich 50 Stunden online. Die Nutzergruppe der "Digital Natives", also Menschen unter 40 Jahren sind sogar 65 Wochenstunden (entspricht ungefähr 9,3 Stunden täglich) im Netz unterwegs. Die ältere Generation kommt immer noch auf knapp 43 Stunden in der Woche beziehungsweise 6,1 Stunden am Tag.
Das am häufigsten verwendete Gerät ist dabei das Smartphone. Rund 14,6 Stunden entfallen auf iPhone und Co. An zweiter Stelle steht der Desktop-PC mit 13,8 Stunden, dicht gefolgt von Laptops mit 13,2 Stunden. Am seltensten online gehen die Deutschen mittels Geräten mit Sprachassistenten. Hier beläuft sich die Zeit auf durchschnittlich 1,7 Stunden pro Wochen.
Menschen aus Berlin sind pro Woche 62,9 Stunden im Internet. Schleswig-Holsteins Bewohner hingegen nur rund 39,8 Stunden.
Quelle: Postbank
Betrachtet man die geografische Verteilung, steht Berlin an erster Stelle. Bürger der Bundeshauptstadt surfen der Studie zufolge 62,9 Stunden. Das entspricht einem Anstieg um 6,5 Prozent im Vergleich zu 2018. Am wenigsten online sind hingegen die Bewohner des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Hier gaben die Umfrageteilnehmer an, nur etwa 39,8 Stunden die Woche im Internet zu sein. Den stärksten Anstieg hingegen gab es in Thüringen. Der Prozentsatz stieg hier von 40,5 Stunden (2018) auf 47,5 Stunden im aktuellen Jahr an.


Das könnte Sie auch interessieren