Start zur Motorrad-Saison 23.02.2015, 12:39 Uhr

Premiere: Erstes Biker-Navi von Becker

Mit dem Becker Mamba.4 bringt United Navigation ein Motorrad-Navi auf den Markt, das über 47 Länderkarten verfügt und den Fahrer gerne auch auf kurvige Touren schickt.
Der schwäbische Navigationsspezialist United Navigation kündigt sein neues Motorradnavigationssystem namens Becker Mamba.4 für April 2015 an. Laut Hersteller wurde das Gerät genau auf die Bedürfnisse und Wünsche von Motorradfahrern zugeschnitten. Das Navi weist daher gerade im Bereich Routenführung zahlreiche zusätzliche Optionen auf. So kann der Nutzer beispielsweise Strecken nach seinem fahrerischen Können auswählen. Von kurzen und einfachen Routen bis hin zu kurvenreichen Herausforderungen ist alles möglich.
Des Weiteren hält das Becker Mamba.4 Streckenführungen über Pässe und Aussichtspunkte bereit. Das Gerät bietet jedoch auch die Möglichkeit Touren bereits vorab am PC zu planen und sie dann per USB-Kabel einzuspeisen. Ebenfalls mit an Bord sind Empfehlungen für Unterkünfte, die auf Motorradfahrer vorbereitet sind. Zur Erweiterung des Gerätespeichers hat United Navigation einen MicroSD-Karten-Slot im Becker Mamba.4 verbaut.
Für die gute Sicht am Biker-Navi soll ein 4,3 Zoll großes Display mit hohem Kontrast sorgen, laut Hersteller ist es blendfrei, sehr hell und mit Handschuhen bedienbar. Routenhinweise erfolgen über die Bluetooth-Schnittstelle an Headsets oder entsprechend ausgestattete Motorradhelme, zudem gibt es Lautsprecher am Gerät, sodass es auch im Auto eingesetzt werden kann. Das Display ist mit einer großen Pfeildarstellung und 3D-Geländeansichten auf den Einsatz am Motorrad zugeschnitten.
Darüber hinaus ist das Becker Mamba.4 gegen eindringendes Wasser sowie Staub geschützt und wird mit einer Halterung zur Montage am Lenker ausgeliefert. Um eine zuverlässige Stromversorgung zu gewähren gibt es einen wechselbaren Akku, aber auch eine permanente Stromversorgung zum Anschluss an die Bordelektrik.
Das Becker Mamba.4 gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Die Version CE LMU ist für 359 Euro zu haben und enthält 20 zentraleuropäische Länderkarten und 4 GB Hauptspeicher. Das LMU plus liegt bei 479 Euro und umfasst 47 europäische Länder (gespeichert auf 8 GB internem Flash), den Marco Polo Travel Guide sowie einen Camping- und Stellplatzführer des ADAC.
Die beiden Versionen des Motorrad-Navis sollen ab April 2015 im Handel erhältlich sein.



Das könnte Sie auch interessieren