Vertrieb 20.05.2019, 14:39 Uhr

Telefónica nimmt Xiaomi-Smartphones in sein Portfolio auf

Unter Smartphone-Kennern gilt der Hersteller Xiaomi aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses schon länger als Geheimtipp. Jetzt bietet Telefónica als erster deutscher Netzbetreiber zwei Modelle der Chinesen an.
Xiaomi Mi 9
(Quelle: Xiaomi )
Als erster deutscher Netzbetreiber hat Telefónica Deutschland zwei Smartphone-Modelle des chinesischen Elektronikkonzerns Xiaomi in sein Portfolio aufgenommen. Ab dem 21. Mai 2019 können interessierte Kunden das Flaggschiff Mi9 und das Mittelklasse-Gerät Mi9 SE - mit oder ohne Handy-Vertrag - über Telefónica beziehen, und dabei zwischen verschiedenen Ratenzahlungslaufzeiten ohne Zusatzkosten wählen.
Das Highend-Smartphone Mi9 von Xiaomi wurde erstmals im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona der Öffentlichkeit vorgestellt. Es ist bei O2 für 493 Euro zu haben und bietet unter anderem den schnellen Snapdragon-855-Prozessor von Qualcomm, eine Triple-Kamera, 128 GB Speicher, ein 6,4 Zoll großes Full-HD-Display mit OLED-Panel sowie eine 20-Megapixel-Frontkamera.
Das Mittelklasse-Smartphone Mi9 SE wiederum ist mit 128 GB Speicher für 397 Euro zu haben. Mit dem 5,97 Zoll großen OLED-Display ist es etwas kleiner als sein großer Bruder, angetrieben wird es von Qualcomms Snapdragon-712-Prozessor. Front- und Rückkameras sind mit denen des Mi9 identisch.



Das könnte Sie auch interessieren