Prototyp 08.02.2021, 10:35 Uhr

Xiaomi zeigt Smartphone mit vierfach über den Rand gebogenem Display

Bei der neuen Konzeptstudie für ein Smartphone verwendet Xiaomi erstmals ein Display, das über alle vier Ränder des Gerätes gebogen ist.
(Quelle: Xiaomi )
Von Xiaomi kommen immer mal wieder interessante Prototypen von Smartphones mit innovativen Technologien, zuletzt drahtloses Laden über mehrere Meter. Jetzt haben die Chinesen das "Quad-Curved Waterfall Display Concept Smartphone" gezeigt. Hinter dem langen Namen verbirgt sich ein Gerät, bei dem das Display an allen vier Seiten um 88 Grad über die Ränder gebogen ist.
Da es damit außer an den Ecken fast keinen Rahmen mehr gibt, soll der Eindruck eines Wasserfalls entstehen, verspricht der Hersteller. Der Prozess, das Glas zu biegen, sei extrem aufwändig, der Prozess müsse unter 800 Grad Temperatur und hohem Druck erfolgen.
Das Gehäuse hat zudem keine Anschlüsse oder Tasten am Gehäuse. Das soll durch die Verwendung drahtlosen Ladens, einer eSIM, Kameras unter dem Displayglas und Touch-Sensoren an den Seiten möglich werden.
Weniger deutlich über die Seitenränder gebogene Bildschirme gibt es bei Samsung und Huawei in Highend-Modellen schon seit mehreren Modellgenerationen, doch in diesem Umfang wäre ein Xiaomi-Smartphone mit vierfacher Biegung tatsächlich etwas ganz Neues. Angesichtes des Aufwands und der Produktionskosten könnte es bis zur Serienreife aber noch dauern.




Das könnte Sie auch interessieren