04.03.2013, 17:52 Uhr

Ecommerce Alliance schluckt Wap-Telecom

Die Ecommerce Alliance will sich im Smartphone- und Tablet-Geschäft positionieren - und übernimmt vor diesem Hintergrund den Mobilfunk-Distributor Wap-Telecom samt Tochtergesellschaften.
(Quelle: DOC RABE Media - Fotolia.com)
Die Ecommerce Alliance AG, die mit unterschiedlichen E-Commerce-Geschäftsmodellen in Deutschland aktiv ist, übernimmt mehrheitlich den Trierer Mobilfunk-Distributor Wap-Telecom (Umsatzvolumen 2012: ca. 130 Millionen Euro). Durch die Akquisition möchte sich die Gruppe im Smartphone- und Tablet-Geschäft positionieren.
Im Rahmen der Übernahme wechseln auch die dazugehörigen Wap-Telecom-Tochtergesellschaften Axxamo, Getmobile und Getsmart den Besitzer. Die Axxamo GmbH ist erst vor kurzem gestartet und wirbt mit dem Slogan „Ihr Smartphone-Shop im Web“; bereits seit 1999 gibt es hingegen den Online-Handy-Shop Getmobile. Über diese beiden Kanäle will die Ecommerce Alliance den direkten Endkunden-Zugang im Smartphone- und Tablet-Geschäft erlangen.
Der vor kurzem gestartete E-Plus-Prepaid-Anbieter Getsmart soll schließlich das mobile Produktangebot um die Tarifkomponente ergänzen und ein lückenloses Sortiment gewährleisten. Unter anderem ermöglicht Getsmart als Fulfillment-Dienstleister im B2B-Bereich Unternehmen die Einführung eigener Prepaid-Mobilfunkkarten mit brandspezifischen Zusatzdiensten.
Dazu Daniel Wild, Vorstandsvorsitzender der Ecommerce Alliance AG: "Mit dieser Beteiligung legen wir einen klaren Fokus auf den mobilen E-Commerce- und den Smartphone-Markt." Und Andreas Schmidt, Geschäftsführer und Gesellschafter der Wap-Telecom GmbH, ergänzt: „Die vorhandenen und ergänzenden Kompetenzen im E-Commerce- und Smartphone-Sektor bieten uns enorme Potentiale, das zukünftige Online-Smartphone-Business in Deutschland entscheidend mit zu gestalten.“



Das könnte Sie auch interessieren