Expansion 21.07.2014, 10:57 Uhr

Herweck eröffnet Vertriebsbüro in Osnabrück

Der TK-Großhändler Herweck hat ein neues Vertriebsbüro in Osnabrück eröffnet. Mit an Bord sind Jan Kollorz, Simone Reinecke, Stefan Sprengel und Jörg Steenblock; das vierköpfige Team war zuvor bei Wettbewerber Eno Telecom angestellt.
Herweck auf Expansionskurs: Der TK-Distributor hat ein neues Vertriebsbüro in Osnabrück eröffnet. Das Team am Standort besteht aus Jan Kollorz, der hauptsächlich das Systemhausgeschäft vorantreiben soll sowie den Mobilfunkspezialisten Simone Reinecke, Stefan Sprengel und Jörg Steenblock. Die vier Vertriebler wechseln vom Wettbewerber Eno Telecom zu Herweck. Vor ihrer Tätigkeit bei der 2008 gegründeten Osnabrücker Zweigstelle von Eno waren sie im Sales-Team von NT plus - ebenfalls mit Firmensitz in Osnabrück - beschäftigt.
"Wir freuen uns, dass wir vier branchenerfahrene Mitarbeiter gewinnen konnten, die unsere Kunden in ganz Deutschland optimal betreuen werden. Mit dem neuen Vertriebsbüro möchten wir die mit dem neuen Logistikzentrum begonnene Expansion fortsetzen", sagt Hans-Jürgen Witfeld, Vertriebsleiter bei Herweck, dazu. Weiterhin sei geplant, in den nächsten Monaten den Außendienst um zwei Mitarbeiter in München und Düsseldorf aufzustocken.
Unterdessen ließ Marketing-Leiterin Sabine Frisch im Gespräch mit Telecom Handel durchblicken, dass Herweck "keine Abwerbungspolitik" betreibe; es sei bereits seit einem halben Jahr festgestanden, dass Kollorz, Reinecke, Sprengel und Steenblock zu Herweck wechseln werden. Eno Telecom wiederum gab auf Nachfrage bekannt, dass der Abgang der vier Key Accounter keine Auswirkungen auf den Fortbestand der eigenen Niederlassung in Osnabrück haben werde.
So erreichen Herweck-Händler ihre Ansprechpartner in Osnabrück:



Das könnte Sie auch interessieren