E-Book Reader 08.04.2015, 09:50 Uhr

Media-Saturn übernimmt txtr

Die Media-Saturn-Holding hat den insolventen E-Book-Hersteller txtr aufgekauft. Storecast, ein Dienstleister von Media-Saturn, soll den Betrieb des E-Book-Shops übernehmen.
(Quelle: Shutterstock/Sergey-Nivens )
Der E-Book-Hersteller txtr befindet sich seit Januar 2015 offiziell im Insolvenzverfahren. Jetzt wurde das Unternehmen von der Media-Saturn-Holding aufgekauft, berichtet the-digital-reader.com. "Media-Saturn übernimmt den operativen Betrieb und die Content-Verantwortung von txtr, also den Kontakt mit den Kunden und Verlagen", so eine Sprecherin des Unternehmens.
Die txtr-Plattform sei bereits Teil der digitalen Entertainment-Strategie von Media-Saturn im Bereich E-Books. Auch einige Mitarbeiter aus dem Controlling, Support und Einkauf sollen zur Holding wechseln. Einige ehemalige Mitarbeiter von txtr sind bereits für den Online-Händler Zalando tätig oder haben eigene Start-ups gegründet, wie zum Beispiel der frühere Firmenchef Thomas Leliveld die E-Book-Firma Blloon.
2009 wollte txtr den E-Book Reader txtr auf den Markt bringen. Allerdings kam es zu zeitlichen Verzögerungen, sodass er nur im Ausland in einer geringen Auflage herausgebracht wurde. Das Unternehmen eröffnete wenig später einen E-Book-Shop, der jetzt offenbar von Storecast übernommen wird. Bei Storecast handelt es sich um einen Dienstleister der Media-Saturn, der digitale Prozesse in den deutschen Media-Märkten steuert.


Das könnte Sie auch interessieren