Für 329 Euro 28.05.2019, 10:33 Uhr

AVM bringt neue Fritzbox 7583 mit Supervectoring 35b und G.fast

AVM bringt mit der Fritzbox 7583 ein neues VDSL-Modell der Oberklasse auf den Markt, das neben Supervectoring 35b und G.fast auch Bonding unterstützt und somit doppelte Übertragungsraten erreichen soll.
AVM Fritzbox 7583
(Quelle: AVM)
Für 329 Euro geht die neue AVM Fritzbox 7583 über den Ladentisch, der Käufer erhält dafür eine Kombination aus DSL-Modem und Router mit sehr großem Leistungsspektrum.
Im Funktionsumfang enthalten sind Dualband WLAN AC+N, vier Gigabit-LAN-Ports, eine DECT-Basisstation, Mesh-Fähigkeit sowie über zwei ISDN-S0-Schnittstellen vier Kanäle für TK-Anlagen (SIP-Trunk). Für Netzwerkspeicher oder Drucker es zwei USB-3.0-Ports.    
Im Single-Line-Betrieb erreicht die 7583 Download-Raten von bis zu 300 MBit/s bei Supervectoring 35b und 2 GBit/s bei G.fast (212 MHz). Gebündelt sind laut Hersteller Datenraten von bis zu 600 MBit/s und 4 GBit/s möglich. ADSL wird nicht unterstützt, hierfür muss man auf andere Modelle wie die 7590 zurückgreifen.
Mit 4x4 Multi-User MIMO werden Geschwindigkeiten von 1.733 MBit/s auf dem 5-GHz-Frequenzband erreicht. Auf dem 2,4-GHz-Band kommen noch einmal bis zu 600 MBit/s hinzu.



Das könnte Sie auch interessieren