Avaya 08.04.2009, 13:48 Uhr

Jürgen Gallmann nimmt seinen Hut

Gallmann ist mit sofortiger Wirkung als Geschäftsführer von Avaya Deutschland zurückgetreten - offiziell aus privaten Gründen
Die Nachricht kam überraschend: Jürgen Gallmann schmeißt bei Avaya Deutschland hin, aus persönlichen Gründen, wie es offiziell heißt. Er verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung, steht Avaya aber noch die nächsten zwei Monate beratend zur Seite. Sein Nachfolger als Geschäftsführer ist schon gefunden: Michael Bayer, President Avaya Europe, Middle East und Africa (EMEA) wird Gallmanns Aufgaben übernehmen. Ein Nachfolger für die Position des Deutschland-Chefs wird offiziell nicht gesucht. Avaya hatte in den vergangenen Monaten umfassende Restrukturierungsmaßnahmen angekündigt, auch Kündigungen stehen im Raum - laut Avaya haben diese Maßnahmen allerdings nichts mit der Kündigung Gallmanns zu tun. "Dies ist ein getrennter Sachverhalt" erläutert Unternehmenssprecher Michael Baxter. Sicher indes ist: Mit dem Weggang Gallmanns verliert Avaya Deutschland seine Sonderstellung im EMEA-Bereich, denn Gallmann berichtete anders als seine europäischen Kollegen direkt an die Unternehmenszentrale in den USA.


Das könnte Sie auch interessieren