19.12.2008, 16:49 Uhr

Lancom peppt sein VPN-Portfolio auf

Der Lancom 1811n Wireless soll sich ideal zur Standortvernetzung eignen
Der DSL-WLAN Router Lancom 1811n Wireless ergänzt ab sofort das VPN-Sortiment des Netzwerkspezialisten Lancom Systems. Neben DSL und ISDN für den WAN-Zugang bietet der Router ein integriertes VPN-Gateway - für die lokale Vernetzung stehen ein 4-Port-Switch und Wireless LAN zur Verfügung. Unterstützt werden die WLAN-Standards IEEE 802.11a/b/g/h und n, wobei der Lancom 1811n wahlweise im 2,4-GHZ-Band oder dem weniger ausgelasteten 5-GHz-Band funkt. Zusätzlich ist er mit umfangreichen Sicherheits-Features ausgestattet, inklusive vollwertigem WPA2 und AES-Verschlüsselung.Interessant soll der Lancom 1811n Wireless vor allem für solche Unternehmen sein, die kleinere Niederlassungen oder Home Offices per VPN anbinden möchten. Wie alle Lancom WLAN Router kann auch der 1811n Wireless aus der Ferne konfiguriert und gemanagt werden. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt rund 770 Euro. Im Preis inklusive sind Firmware Upgrades über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg.


Das könnte Sie auch interessieren