Telefone für Microsoft-Umgebungen 22.09.2011, 14:49 Uhr

Snom UC edition

Snom hat zwei Modelle aus seinem Programm erweitert und auf UC-Umgebungen von Microsoft abgestimmt. Ein drittes Modell wurde eigens für Microsoft-Anwender entwickelt.
Snom hat mit der UC edition eine neue Serie von IP-Desktoptelefonen gelauncht, die speziell auf Unified Communications-Umgebungen von Microsoft abgestimmt sind. Microsoft hat bereits die Kompatibilität der Telefone mit dem Microsoft Lync Server 2010 bestätigt. Für die neue Linie hat Snom das bekannte snom 821 beispielsweise um ein hochauflösendes TFT-Farbdisplay, Präsenzanzeige, Kurzwahl und 1 Gigabit Ethernet-Switch erweitert. Auch das snom 300 wurde für die UC edition vom Hersteller aufgepeppt. Ganz neu ist darüber hinaus das snom UC600, das via USB angeschlossen wird. In Kombination mit Microsoft Lync können Anwender des snom UC600 ihre Anrufe nicht nur vom Computer aus einleiten und empfangen, sondern auch wie gewohnt über das Telefon und die Tastatur.
Das snom 821 UC edition, das snom 300 UC edition und das snom UC600 sind ab sofort erhältlich. Das snom 821 UC edition kostet 229 Euro, für das snom 300 UC edition zahlen Kunden 105 Euro, und das snom UC600 gibt es für 129 Euro (alle Preise zzgl. MwSt.).



Das könnte Sie auch interessieren