11.12.2008, 15:07 Uhr

Versatel kauft weiteren Kabelnetzbetreiber

Zusammen mit der Corfina AG wurde ein Joint Venture zur Übernahme von Media Home gegründet, Versatel hält daran 49 Prozent
Versatel setzt seinen Expansionskurs im Bereich Kabel fort und übernimmt den Netzbetreiber Media Home. Dafür wurde zusammen mit der Frankfurter Corfina AG ein Joint Venture gegründet, an dem Versatel 49 Prozent hält. Die Düsseldorfer haben die Option, diesen Anteil innerhalb von drei Jahren auf 100 Prozent aufzustocken, die jetzigen Anteile kosteten 13 Millionen Euro. Versatel übernimmt von Media Home insgesamt rund 81.000 Breitbandkunden und erreicht zusammen mit den im Juli durch die Übernahme des Betreibers AKF hinzugewonnenen Nutzern 150.000 Kabelkunden. Auch im kommenden Jahr will Versatel weitere Kabelnetzbetreiber der Netzebene 4 kaufen. Ziel sei es, mittelfristig bis zu 750.000 Kabelkunden zu gewinnen.


Das könnte Sie auch interessieren