Planänderung 22.08.2019, 12:00 Uhr

Googles Hangouts for Business bleibt bestehen - vorerst

Der Zirkus rund um Googles Messenger-Dienst geht weiter. Anders als ursprünglich geplant, soll nun sowohl das klassische Hangouts für Business-Nutzer als auch die Privat-Version für Chats und Meet weiter bestehen.
(Quelle: shutterstock.com/BigTunaOnline )
Google will seinen Business-Messenger Hangouts nun doch nicht einstellen beziehungsweise grundlegend umstrukturieren. Ursprünglich war geplant, Chat und Meet für private Anwender auf die Version für kommerzielle Nutzer zu migrieren und dann die Privatkunden-Variante einzustellen - ebenso wie das klassische Hangouts für Business-Nutzer.
Nun jedoch heißt es, dass das klassische Hangouts noch bis mindestens Juni 2020 weiter unterstützt wird. Google will sogar noch einige neue Funktionen in den Messenger einbauen, um eine bessere Zusammenarbeit mit Hangouts Chat und Hangouts Meet zu gewährleisten. Bisher war es Nutzern der herkömmlichen Hangouts-App nur möglich, Direktnachrichten mit Anwendern von Chat auszutauschen. Zukünftig soll aber auch die Teilnahme an Gruppenkonversationen klappen.

Reaktion auf Nutzerfeedback

Wie AndroidPolice erfahren haben will, hätten sich zahlreiche G-Suite-Kunden an Google gewandt, um mehr Zeit für den Umstieg auf die neue Lösung zu erhalten. Dem ist Google nun offenbar entgegengekommen.
Ob sich das Unternehmen damit allerdings einen Gefallen tut, ist fraglich. Google bewies auch schon in der Vergangenheit kein besonders gutes Händchen bei Messengern. Das Hin und Her bei Hangouts trägt nun nicht gerade dazu bei, das Vertrauen der Nutzer in Googles Messenger-Kompetenzen zu verbessern. Es entsteht beinah der Eindruck, das Unternehmen weiß selbst nicht was es will.
Abgesehen davon war ursprünglich geplant, Hangouts Chat und -Meet nur noch für Business-Kunden anzubieten. Auch hier macht Google nun offenbar einen Rückzieher. Auf Anfrage von AndroidPolice verdeutlichte der Konzern, dass die Unterstützung für Privatanwender auch weiterhin gegeben sei. Änderungen seien hier derzeit nicht geplant. Zahlreiche Nutzer haben sich inzwischen jedoch schon nach Alternativen umgeschaut und Hangouts verlassen.



Das könnte Sie auch interessieren