Für das Büro 07.04.2017, 09:34 Uhr

Jabra mit neuer Freisprechlösung Speak 710

Aus dem Hause Jabra kommt eine neue Freisprechlösung, die speziell für den Einsatz im Büro und bei Telefonkonferenzen konzipiert wurde. Präsentiert wird das Gerät auf der Also-Hausmesse CTV.
(Quelle: Jabra )
Von Jabra gibt es ab sofort eine neue Freisprechlösung fürs Office. Die Jabra Speak 710 bietet bis zu 15 Stunden Dauerbetrieb und erlaubt die Koppelung via Bluetooth und USB - womit sich das Gerät gleichermaßen für den Einsatz mit dem Smartphone wie mit dem Softphone am PC eignet.
Das integrierte 360-Grad-Mikrofon soll bei Konferenzen mit mehreren Teilnehmern in einem Raum diesen komplett erfassen und alle Stimmen gleichermaßen zum Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung transportieren. Dank des Akkus kann das 298 Gramm leichte Gerät auch unabhängig von einer Steckdose betrieben werden, die maximale Laufzeit gibt Jabra mit 15 Stunden an.
Die Jabra Speak 710 ist mit allen gängigen UC-Plattformen kompatibel und zertifiziert für Avaya, Cisco und Skype for Business. Über den Button auf der Vorderseite kann man zudem direkt Sprachassistenten wie Siri, Cortana oder Google Now aufrufen.
Zum Produktstart im Rahmen der Also-Hausmesse Channel Trends + Visions (CTV) in Bochum an diesem Wochenende kann jeder Standbesucher, der sich für die neue Jabra Partnerplattform OneZone registriert, ein Jabra UC Voice 750 Headset erhalten. Des Weiteren können sich Händler dort über die Möglichkeit informieren, die Speak 710 kostenfrei 14 Tage zu testen.



Das könnte Sie auch interessieren