Collaboration 13.04.2021, 13:30 Uhr

Patton SBCs für Microsoft Teams Direct Routing zertifiziert

Die SmartNode Session Border Controller (SBC) von Patton wurden für den Einsatz mit MS Teams Direct Routing erfolgreich getestet.
(Quelle: monticello Shutterstock )
Microsoft Teams, das Collaboration-Tool des Anbieters, erlebt seit Corona einen kometenhaften Aufstieg. Allerdings sind Telefonate außerhalb der Teams-Welt nur mit Krücken möglich – zum Beispiel mit einem zertifizierten Session Border Controller (SBC). Nun wurden die SmartNode SBC vom Hersteller Patton für den Einsatz von MS Teams zertifiziert.
Mittels Direct Routing wird über einen zertifizierten Patton Session Border Controller die Verbindung zu einem SIP- oder PSTN-Trunk-Anbieter hergestellt. Der mit Patton‘s dedizierten MS-Teams Call-Lizenzen ausgestattete SmartNode SBC ist somit integraler Bestandteil der Kommunikations-Infrastruktur des Kunden.
Das Lizenzierungs-Modell von Patton setzt laut Hersteller auf Kauf- oder cloudbasierte Abo-Lizenzen, die auch in Einzelschritten erhältlich sind. Bestehende oder zukünftige, noch nicht auf MS-Teams ausgelegte Installationen, können über Erweiterungslizenzen upgegradet werden.
„Der Einsatz von MS-Teams hat sich als zentraler Bestandteil einer modernen Unternehmenskommunikation etabliert. Wir werden die Palette von MS-Teams zertifizierten SmartNode SBC-Lösungen kontinuierlich erweitern“, sagt Michael Schwidder, Director of Channel Sales Europe.





Das könnte Sie auch interessieren