Führungswechsel
23.02.2018, 11:07 Uhr

Olaf May leitet das B2B-Geschäft von Samsung

An der Spitze des B2B-Bereiches von Samsung in Deutschland gibt es im Zuge einer Umorganisation einen Wechsel: Olaf May löst Martin Böker ab, der das Unternehmen verlässt.
Olaf May
(Quelle: Samsung )
Olaf May, Vice President IT & Mobile Communication (IM) Samsung Electronics, übernimmt ab sofort im Zuge einer Umorganisation auch die Leitung des B2B-Geschäfts von Samsung in Deutschland. May hatte bisher schon das deutsche Consumer-Geschäft für mobile Samsung-Produkte geleitet, für das er auch weiterhin verantwortlich zeichnet.
Er untersteht auch in seiner neuen Funktion Martin Börner, Deputy President der Samsung Electronics GmbH. Olaf May führt in seiner neuen Rolle das B2B-Team, an deren Spitze Sascha Lekic, Director IM B2B, und Tuncay Sandikci, Head of Enterprise Business, stehen.
Martin Böker, der den B2B-Bereich seit 2015 geleitet hatte, verlässt Samsung nun auf eigenen Wunsch. „Wir möchten uns bei Martin Böker sehr herzlich für seinen außergewöhnlich intensiven Einsatz in den vergangenen drei Jahren bedanken. Unter seiner Leitung hat sich unser B2B-Geschäft in Deutschland stark entwickelt. Gleichzeitig wurde das Lösungsgeschäft substantiell vorangetrieben“, sagt Simon Sung, President der Samsung Electronics GmbH.



Das könnte Sie auch interessieren