Neue Telefonanlagen 08.12.2016, 11:19 Uhr

Yeastar S-Serie von Tiptel geht an den Start

Tiptel bringt eine neue Telefonanlagen-Serie für mittelständische Kunden auf den Markt. Die Tiptel Yeasar-S-Reihe gibt es in vier verschiedenen Varianten.
Der Ratinger Hersteller Tiptel baut sein Angebot für mittelständische Unternehmen aus und bringt in Kooperation mit Yeastar eine neue Serie von IP-Telefonanlagen auf den Markt.
Tiptel Yeastar gibt es in den Varianten S20, S50, S100 und S300. Je nach Modell können 20, 50, 100 oder 300 Nutzer an die Lösung angeschlossen werden. Die Yeastar S20 unterstützt dabei zehn gleichzeitige Gespräche, die S50 bis zu 25, die S100 maximal 30 und die S300 bis zu 60.
Laut Hersteller können die Modelle um Analog-, ISDN-, GSM- oder UMTS-Amtsleitungen erweitert werden - Tiptel hat den Systemen dafür mehrere Modulsteckplätze spendiert. Die IP-Telefonanlagen sind in Kürze verfügbar und kosten 474,81 Euro, 950,51 Euro, 1.188,81 Euro beziehungsweise 2.140,81 Euro (alle Preise brutto).



Das könnte Sie auch interessieren