IFA 07.09.2015, 15:55 Uhr

Bunte Farben: Alcatel Onetouch zeigt neue Smartphones

Alcatel Onetouch zeigt auf der IFA mehrere neue Smartphones und Tablets der Serien Pop, Pixi und Go. Teilweise bieten diese ungewöhnliche Gehäusefarben und -designs.
Alcatel Onetouch, die Smartphone-Marke von TCL aus China, erweitert ihr Portfolio der Einsteiger- und Mittelklasse um mehrere Modelle und eine Outdoor-Serie. Alle nutzen Android als Betriebssystem.
Das Alcatel Onetouch Pop Star ist ein 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-Prozessor und IPS-HD-Display, bei dem die Rück-Cover besonders auffallen: Es gibt sie in verschiedenen Materialien darunter Holz, Leder oder Jeans-Stoff. Vom Pop Star, das zwei Kameras mit 8 und 5 Megapixeln Auflösung hat, werden Versionen mit 3G und 4G kommen. Die Preise sollen bei etwa 130 Euro liegen. Das Alcatel Onetouch Pop Up gibt es für rund 180 Euro in fünf Farben mit einem Metallrahmen. Es hat einen Achtkern-Prozessor und eine 13-Megapixel Hauptkamera.
Das Pixi First soll besonders Einsteiger überzeugen. Diese erhalten ein Vier-Zoll-Gerät mit Quadcore-Prozessor sowie Kameras mit 5 und 2 Megapixel Auflösung. Das Gehäuse in vier metallisch glänzenden Farben ist 9,7 Millimeter dünn. Ebenfalls in der Pixi-Serie erscheint mit dem Pixi 3 (10) ein neues Tablet mit Android 5.0 und großem 10-Zoll-Bildschirm.
Unter dem Namen Go startet Alcatel Onetouch zudem eine neue Serie von Produkten, die sich mit wasserdichten und stoßfesten Gehäusen an aktive Nutzer richtet. Das Go Play ist ein Smartphone mit 5-Zoll-Display, Quadcore-Prozessor und zwei Kameras mit 8 (Rückseite) sowie 5 Megapixeln, die sich auch unter Wasser nutzen lassen.
Der 2.500-mAh-Akku soll 20 Tage Standby-Zeit und 8,3 Stunden Sprechzeit bieten. Zur Auswahl stehen die Farben Dark Grey, Dark Red, Dark Green, Orange Blue, Pink, Lime Green, Blue und Orange. Mit der Go Watch bringt der Hersteller zudem eine robuste Smartwatch, bei der Hülle und Armband gewechselt werden können.



Das könnte Sie auch interessieren