Erhebung 07.01.2019, 11:57 Uhr

So schnell surfen Kunden in den Bundesländern

Check24 hat die Surfgeschwindigkeiten der Festnetzkunden verglichen, die ihren Vertrag über das Portal abgeschlossen haben. Der Stadt-Land-Unterschied ist in Sachsen am größten, Hamburger haben die höchste Datenrate.
(Quelle: sandra zuerlein/Shutterstock)
Das Portal Check24 hat die Datenraten seiner Festnetzkunden verglichen und dabei regional starke Unterschiede festgestellt. Im Städtevergleich liegen die Hamburger mit durchschnittlich 94,1 Mbit/s im Download vorne, gefolgt von Hannover (93,4 Mbit/s) und Kiel (91,7 Mbit/s).
Nürnberg schaffte es mit im Schnitt 83,5 Mbit/s auf Platz 12, München rangiert mit 77,9 Mbit/s im letzten Drittel. Duisburg (74,9 Mbit/s), Dortmund (73,5 Mbit/s) und Bielefeld (69,9 Mbit/s) bilden den Schluss.
Im Vergleich der Bundesländer kommt der Stadtstaat Hamburg ebenfalls auf den ersten Rang, auf den Plätzen folgen Bremen (89,4 MBit/s) und Berlin (91,6 MBit/s). Deutlich niedrigere Geschwindigkeiten bestellen Internetkunden in den ostdeutschen Flächenländern Brandenburg (66,0 MBit/s), Thüringen (65,3 MBit/s) und Sachsen-Anhalt (61,2 MBit/s). 
Die Differenz bei der Surfgeschwindigkeit zwischen Städten und ländlichen Regionen unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. Besonders groß ist die Lücke in Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Die geringsten Unterschiede gibt es in Bayern und Baden-Württemberg.



Das könnte Sie auch interessieren