Senioren-Smartphone 09.09.2015, 12:30 Uhr

Doro zeigt Liberto 825 mit einfacher Bedienung

Mit dem Liberto 825 zeigt Doro ein neues Smartphone, das ältere Nutzer durch eine besonders einfach zu bedienende Oberfläche ans Thema heranführen soll.
Der schwedische Hersteller Doro setzt als Marktführer bei den Senioren-Mobiltelefonen inzwischen vermehrt auf Smartphones und sammelt dabei nach eigener Aussage immer mehr Erfahrungen mit der Zielgruppe.
Das neue Doro Liberto 825 bietet entsprechend eine neue Benutzeroberfläche für den 5,1-Zoll-Touchscreen mit HD-Auflösung, auf der die möglichen Aktionen des Anwenders klar verständlich gekennzeichnet sind und im Mittelpunkt stehen. So werden zum Beispiel Verben wie "Senden" oder "Anrufen" statt abstrakten Menüpunkten verwendet.
Dazu gibt es noch eine jederzeit aufrufbare Hilfsfunktion. Die auch aus der Ferne verwaltbare Doro-Benutzeroberfläche setzt auf Android 5.1 auf. Weitere Features des Smartphones sind eine Notruffunktion mit eigener Taste und GPS-Ortung, Hörgerätekompatibilität, ein Quadcore-Prozessor mit 1,2 GHz und eine Acht-Megapixel-Kamera.
Eine vertikal nutzbare Ladeschale, in der das Smartphone auch als Uhr oder Foto-Viewer verwendet werden kann, gehört zum Lieferumfang. Das Liberto 825, das hierzulande über IVS angeboten wird, gibt es in Schwarz oder Weiß für 285 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren