Gerüchte 02.01.2013, 15:56 Uhr

Das Ende der Netbooks steht bevor

Nachdem Asus bereits bekanntgegeben hatte, keinen Nachfolger für den EeePC in Planung zu haben, will nun Gerüchten zufolge auch der Konkurrent Acer aus der Netbook-Produktion aussteigen.
Der Anfang vom Ende kam im Jahr 2010 als Apple sein erstes iPad vorstellte. Seitdem sind die Verkaufszahlen der einst so begehrten Netbooks immer stärker rückläufig.
Asus hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, keine neue Version seines EeePC mehr herstellen zu wollen. Nun soll es auch vom härtesten Konkurrenten in diesem Segment, Acer, Signale geben, wonach man keine weiteren Gelder mehr in die Entwicklung und Herstellung der kompakten Notebooks stecken wolle. Dies will das Internetportal Digitimes in Erfahrung gebracht haben. 
Noch im Herbst hatte allerdings der Acer-Chef Zhentang Wang in einem Interview mit dem Wall Street Journal ein baldiges Ende der Netbook-Sparte dementiert.



Das könnte Sie auch interessieren