Neuheiten 20.03.2018, 14:45 Uhr

HTC zeigt Mittelklasse-Smartphones Desire 12 und 12+

HTC hat seine neuen Mittelklasse-Smartphones gezeigt: Das Desire 12 kommt im 5,5-Zoll-Format, das Desire 12+ hat ein größeres 6-Zoll-Display und mehr Ausstattung.
HTC Desire 12+
(Quelle: HTC )
Dieses Jahr hat sich HTC bisher mit neuen Smartphones zurückgehalten. Statt eines neuen Flaggschiffs zeigt der Hersteller aus Taiwan jetzt immerhin die zwei Mittelklassemodelle Desire 12 und Desire 12+.
Beide verwenden das abgerundete, silbern oder schwarz glänzende Gehäusedesign des teureren HTC U11. Die Displays im 18:9-Format haben nur einen schmalen Rahmen und eine Auflösung von 1.440 x 720 Bildpunkten.
Das Desire 12, das ab April für 199 Euro verfügbar ist, bietet 5,5 Zoll Display-Diagonale. Es wiegt nur 137 Gramm. Die Ausstattung umfasst einen 1,3-GHz-Quadcore-Prozessor, einen Akku mit 2.730 mAh und 3 GB RAM. Der Datenspeicher von 32 GB kann per MicroSD-Karte erweitert werden. Die Kameras bieten 13 und 5 Megapixel Auflösung.
Die Plus-Version hat ein größeres 6-Zoll-Display und einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Mit 156 Gramm ist es für ein Smartphone dieser Größe relativ leicht. Außerdem gibt es eine rückwärtige Doppelkamera mit 13,1 und 2 Megapixel, die Aufnahmen mit unterschiedlicher Schärfe im Bild ermöglicht. Die Frontcam hat 8 Megapixel und einen LED-Blitz. Als Prozessor kommt der Snapdragon 450 mit acht Kernen zum Einsatz. Das Desire 12+ soll im Mai für 249 Euro in den Handel kommen.



Das könnte Sie auch interessieren