Highend-Smartphones 22.10.2020, 16:42 Uhr

Huawei enthüllt seine neue Flaggschiff-Serie Mate 40

Mit dem Mate 40, dem Mate 40 Pro und dem Mate 40 Pro+ sowie einer RS-Version für Porsche Design hat Huawei seine neuen Topmodelle gezeigt. Nach Deutschland kommt zunächst nur das Pro-Modell.
(Quelle: Huawei )
Huawei hat seine neue Flaggschiff-Serie Mate 40 mit vier Modellen enthüllt. Mangels Google-Diensten und Android-11-Update in absehbarer Zeit wird sie wohl vor allem in China gut verkauft werden. Richard Yu, Chef der Consumer Business Group, sagte zu den US-Sanktionen: "Es ist ein unfaires Verbot, das uns das Leben extrem schwer macht."
Für den deutschen Markt dürfte dieses Jahr das Mate 40 Pro zum Preis von 1.199 Euro in Schwarz und Silber kommen, das schwächer ausgestattete Mate 40 mit 6,5-Zoll-Display und das Topmodell der Serie, das Mate 40 Pro+ mit einer zusätzlichen Kamera und einer Rückseite aus Keramik sind offenbar erst einmal nicht vorgesehen.
Das Mate 40 Pro hat den hauseigenen Kirin 9000 Prozessor, der ein integriertes 5G-Modem hat und Funktionen wie Multitasking mit geteiltem Bildschirm ermöglicht. An Bord sind 8 GB RAM und 256 GB Datenspeicher. Die Erweiterung ist über einen Slot für das Huawei-eigene NM-Format möglich. Das 216 Gramm schwere Gehäuse ist gemäß IP68 vor Staub und Wasser geschützt. Der 4.400 mAh-Akku lässt sich per Kabel mit dem mitgelieferten Schnellader mit 66W laden, drahtlos sind 50 W möglich.
Das 6,76-Zoll-OLED-Display des Pro ist 88 Grad über die Seiten gekrümmt und hat eine Bildwiederholrate von 90 Hz. Die 13-Megapixel-Frontcam befindet sich in einem kleinen Loch oben links im Display. Daneben sitzt noch der 3D-Sensor, der Bewegungen und Gesichter erkennt. Darüber kann auch das Always-on-Display aktiviert werden, wenn man auf die Oberfläche blickt.
Die Linsen der rückwärtigen Dreifachkamera, deren Optik wieder mit Leica entwickelt wurde, sind in einem Kreis angeordnet. Neben der 50-Megapixel-Hauptlinse gibt es einen Weitwinkel und ein Tele für bis zu fünffachen optischen Zoom.
Eine weitere Variante des Mate 40 wird es wie von den Vorgängern in Kooperation mit Porsche Design geben. Das Mate 40 RS Porsche Design mit einer Rückseite aus Keramik kostet stolze 2.295 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren