10.03.2011, 16:42 Uhr

Baros bringt Internet-Navis der Marke a-rival

Die active-Modelle des Hannoveraner Herstellers können über die eingebaute SIM-Karte unter anderem Verkehrsinfos aus dem Web ziehen.
Baros bringt in Kürze eine Reihe neuer Navis mit Internet-Zugang auf den Markt. Die Geräte der active-Serie verfügen über eine fest verbaute SIM-Karte und können so Verkehrsinfos aus dem Internet abrufen. Der Benutzer hat außerdem die Möglichkeit, Points of Interest im Web zu suchen oder die aktuell günstigste Tankstelle ausfindig zu machen.
Die Dienste sind ein Jahr kostenlos und können danach kostenpflichtig weiter genutzt werden. Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht. Alle Navis verfügen über Text-to-Speech, automatische Helligkeitsregelung, einen Fahrspurassistent sowie ein entspiegeltes Display. Die 5-Zoll-Variante richtet sich in erster Linie an Autofahrer, die 7-Zoll-Geräte werden darüber hinaus auch als Versionen für Trucker und Camper angeboten. Je nach Gerät ist ein AV-Eingang an Bord, etwa für den Anschluss einer Rückfahrkamera. Preise und der genaue Marktstart stehen noch nicht fest.
Ebenfalls neu ist das NAV PNA 50 EU, das mit einem 5-Zoll-Display (800 x 480 Pixel) und dem Android-Betriebssystem 2.1 auch den Download von Apps ermöglicht. Neben der Navigation kann das Gerät auch als Mini-Web-Tablet genutzt werden, zumal über WLAN eine Verbindung ins Web möglich ist. Über den HDMI-Ausgang können zudem Videos an HDTV-Geräten wiedergegeben werden.



Das könnte Sie auch interessieren