YellowFox 27.04.2012, 13:13 Uhr

Zeit für eine App

Der Telematikanbieter YellowFox hat auf seiner Vertriebspartner-Roadshow neue Produkte vorgestellt, die überwiegend über den Fachhandel vermarktet werden sollen.
Die letzte Station der Partner-Tour von YellowFox war am gestrigen Donnerstag Bergkirchen bei München, wo Geschäftsführer Hendrik Scherf und Vertriebsleiter Thomas Gräbner die rund 30 Teilnehmer über die Lösungen und das Fachhandelskonzept von YellowFox informierten.
Außerdem hat der Telematikanbieter mehrere Produkte zur Arbeits- und Projekt-Zeiterfassung überarbeitet, dazu zählen stationäre und fahrzeuggebundene Lösungen. Ganz neu ist eine App für BlackBerry, Android und Apple, die ab dem 1. Mai verfügbar sein soll. Details zu den Neuerungen erfahren Händler bei Ihrem Vertriebsansprechpartner oder unter www.yellowfox.de
Bei der Vermarktung aller Produkte setzt YellowFox überwiegend auf den Fachhandel. „Wir bieten Fachhändlern eine verlässliche und stabile Partnerschaft in einem lukrativen Wachstumsmarkt“, betonte Hendrik Scherf im Gespräch mit Telecom Handel. Voraussetzung sei jedoch, dass sich die Händler aktiv um eine Vermarktung bemühen. Erst kürzlich hat YellowFox seine Händlerdatenbank um etliche inaktive Reseller von 140 auf 80 bereinigt. Diese profitieren nun von einer stärkeren Marketingunterstützung, beispielsweise durch neues PoS-Material.



Das könnte Sie auch interessieren