Haier 29.08.2012, 10:52 Uhr

Neue Tablets und ein Maxi-Smartphone

Der chinesische Elektronikhersteller Haier wagt sich mit zwei Tablets und einem Smartphone mit Maxi-Display auf einen für ihn neuen Markt. Die Produkte könnten noch dieses Jahr auch nach Deutschland kommen.
Das Haier Pad mit 7-Zoll-Display
(Quelle: Telecom Handel)
Der chinesische Hersteller Haier ist bereits bei Haushaltsgeräten und UE-Produkten ein wichtiger Anbieter auf dem Weltmarkt. In der Vergangenheit versuchten sich die Asiaten auch immer wieder an einfachen Handys, was aber meist erfolglos blieb. Auf der IFA zeigt Haier jetzt zwei Tablets und ein Smartphone, die im vierten Quartal auch nach Europa kommen sollen.
Das Haier Pad gibt es in Versionen mit 7- und 10-Zoll-Display. Beide nutzen Android 4.0 als Betriebssystem und verfügen über einen Dualcore-Prozessor mit 1 GHz sowie 8 GB Datenspeicher, der durch MicroSD-Karten erweiterbar ist. Die Verbindung zur Außenwelt stellen beide per WLAN her. Die Versionen unterscheiden sich vor allem durch das Display: Die 7-Zoll-Variante hat eine Auflösung von 1.024x600 Pixel, beim 10-Zoll-Tablet sind es 1.024x768 Pixel. Außerdem hat das größere Modell zusätzlich einen Micro-HDMI-Ausgang, zwei Kameras mit 2 und 1,3 Megapixel sowie eine größere Batterie mit 6.000 mAh. Das Haier Pad 7" soll in Schwarz für 199 Euro erhältlich sein, das Haier Pad 10" gibt es in Weiß für 299 Euro. 
Interessant ist auch das Haier Phone PAD511, das ähnlich wie das Galaxy Note von Samsung auf die Lücke zwischen Tablets und Smartphones zielt. Es hat ein großes 5,3-Zoll-Display mit 960x540 Pixel Auflösung und verwendet Android 4.0. Weitere Features sind ein 1,5-GHz-Dualcore-Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, 4 GB Datenspeicher, Bluetooth, HSPA, WLAN und eine 8-Megapixel-Kamera. Mit 198,5 Gramm ist es ein kleines Schwergewicht. Dafür ist der Preis von 399 Euro auch günstiger als bei den Konkurrenten von Samsung und LG.



Das könnte Sie auch interessieren