Hardware-Angebot 16.10.2020, 10:54 Uhr

Oppo und Deutsche Telekom schließen strategische Partnerschaft

Der Smartphone-Hersteller Oppo und die Deutsche Telekom sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, die unter anderem die Hardware-Vermarktung einschließt.
(Quelle: Oppo )
Nach nur knapp einem Jahr mit einer offiziellen Präsenz auf dem deutschen Markt kann der Smartphone-Hersteller Oppo einen großen Schritt nach vorne vermelden: Die Chinesen gehen eine strategische Partnerschaft mit der Deutschen Telekom ein.
Damit wird Oppo zunächst unter anderem seine 5G-Smartphones der neuen Reno4-Serie im Oktober in Deutschland, den Niederlanden und Polen sowie zukünftig in weiteren Ländern beim deutschen Netzbetreiber und seinen ausländischen Töchtern vermarkten. Weitere Modelle dürften in Zukunft folgen.
Alen Wu, Vizepräsident von Oppo und Präsident Global Sales: "Europa ist schon immer strategisch wichtig für Oppo gewesen, und Deutschland ist ein Schlüsselmarkt in der europäischen Smartphone-Branche. So haben wir auch in diesem Jahr beschlossen, unsere westeuropäische Zentrale in Düsseldorf zu eröffnen, um unsere lokalen Aktivitäten besser steuern zu können." 



Das könnte Sie auch interessieren