Stiftung Digitale Chancen 22.06.2020, 09:09 Uhr

Telefónica: Corona-Versorgungspaket für Senioren

Telefónica und die Stiftung Digitale Chancen haben ein digitales Versorgungspaket für die Anforderungen älterer Menschen geschnürt, um diese in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen.
(Quelle: Telefónica)
Die Corona-Pandemie hat insbesondere auch ältere Menschen getroffen, da diese oftmals die Möglichkeiten der Kontaktaufahme über neue Medien nicht so gut kennen und nutzen wie Jüngere. Telefónica und die Stiftung Digitale Chancen haben deshalb ein Versorgungspaket speziell für diese Zielgruppe geschnürt, das verschiedene Aspekte umfasst:
Gemeinsam mit Emporia und Huawei stellen die beiden Partner für Seniorenheime Smartphones und Tablets auf Leihbasis zur Verfügung, die enthaltenen SIM-Karten sind dabei mit dem Tarif O2 Free L Boost mit 120 Gigabyte Datenvolumen ausgestattet. 
Erklärvideos auf den Websites der Partner führen Nutzer in den Gebrauch von Suchmaschinen, Handy-Betriebssystemen und Videoplattformen ein. Der Podcast "Digital Mobil im Alter" mit RBB-Moderator Daniel Finger informiert sechs Wochen lang zu den wichtigsten Themen rund um die Anwendung digitaler Technologie in der Krise. Dabei geht es unter anderem auch um Themen wie Gesundheit und sicheres Surfen.
Die sogenannten O2 Helfer stehen telefonisch zur Verfügung und beraten bei allen Themen rund um Handys und Tablets. Die 40 Mitarbeiter sind auf die Vermittlung auch schwieriger technischer Problemstellungen vorbereitet und didaktisch für die Betreuung älterer Menschen geschult.


Das könnte Sie auch interessieren