Telekom 13.08.2013, 14:30 Uhr

Fünf neue Partner für die Smart-Home-Plattform Qivocon

Neu an Bord der Smart-Home-Plattform Qivocon sind nun unter anderem ein Solarunternehmen, ein Sicherheitsspezialist und ein Anbieter für Ambient Assisted Living (AAL).
Fünf Neuzugänge kann Qivicon seit kurzem verbuchen, mittlerweile sind 24 Unternehmen an Bord des hersteller- und technologieübergreifenden Smart-Home-Projekts. Die von der Telekom initiierte Allianz der Unternehmen EnBW, eQ-3, Miele, Samsung und der Deutschen Telekom will ein eigenes Smart-Home-Angebot entwickeln. Erste Produkte und Lösungen sollen nun auch erstmals auf der IFA in Berlin vorgestellt werden.
Neu im Bunde der Smart-Home-Spezialisten sind folgende Unternehmen: Solon Energy ist auf Solar-Lösungen spezialisiert, Bitron Home ist in der Heimautomation tätig, Plexa bietet Sicherheits- und Zugangskontrollsysteme und Urmet ATE kommt aus dem Bereich Ambient Assisted Living (AAL). Als Fünfter im Bunde konnte der Netzwerkspezialist D-Link gewonnen werden. 



Das könnte Sie auch interessieren