Gartner-Prognose 10.04.2018, 10:42 Uhr

Ausgaben für PCs, Tablets und Mobiltelefone steigen um 7 Prozent

Gartner prognostiziert einen Umsatzanstieg von 7 Prozent bei PCs, Tablets und Mobiltelefonen und rechnet damit, dass 2018 weltweit 2,3 Milliarden Geräte ausgeliefert werden – dies entspricht einem Wachstum von 1,3 Prozent.
(Quelle: Huawei )
Nachdem im vergangenen Jahr die weltweiten Auslieferungen von PCs, Tablets und Mobiltelefonen einen Rückgang von 3 Prozent verzeichneten, erwartet Gartner, dass 2018 weltweit 2,3 Milliarden Stück ausgeliefert werden – dies entspräche einem Wachstum von 1,3 Prozent. Mobiltelefone werden dabei um 1,6 Prozent zulegen auf 1,9 Milliarden Geräte. Für die folgenden Jahre rechnen die Analysten mit einem Wachstum von jeweils 5 Prozent.
Die Nutzungszeit von Smartphones wird sich erhöhen, sagt Anshul Gupta, Research Director bei Gartner. Verantwortlich dafür ist unter anderem die fehlende Innovation, sodass sich ein Neukauf, speziell bei Premium-Phones, weniger lohnt.
Das Umsatzwachstum in den drei genannten Produktkategorien prognostizieren die Marktforscher mit 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Der durchschnittliche Verkaufspreis für PCs, Tablets und Mobiltelefone ist trotz gestiegener Kosten, dank besserer Spezifikationen, im Jahr 2017 um 9,1 Prozent gestiegen. Wir gehen davon aus, dass sich diese Entwicklung auch 2018 fortsetzen wird und erwarten, dass die Preise um 5,6 Prozent steigen werden“, erlärt Ranjit Atwal, Research Director bei Gartner.





Das könnte Sie auch interessieren