Xperia 1 II und 10 II 24.02.2020, 10:05 Uhr

Smartphones: Sony zeigt neue Mittel- und Oberklasse

Das neue Flaggschiff Xperia 1 II ist als erstes Smartphone von Sony 5G-fähig. Außerdem bringen die Japaner mit dem Xperia 10 II eine neue Mittelklasse.
Sony Xperia 1 II
(Quelle: Sony )
Der Smartphone-Hersteller Sony nutzte den MWC in den vergangenen Jahren zur Präsentation seiner neuen Einsteiger- und Mittelklasse sowie des Topmodells der Xperia-Serie. Auch in diesem Jahr hält das Unternehmen zeitlich an dieser Tradition fest - aufgrund der Absage der Messe aber in Form einer virtuellen Pressekonferenz im Netz.
Das neue Flaggschiff ist das im Juni verfügbare Xperia 1 II – laut Sony gesprochen "Xperia eins Mark zwei". Gestiegen ist der Preis, der nun satte 1.199 Euro beträgt. Gegenüber dem Vorgänger hat Sony einige Details verbessert. So ist jetzt mit dem neuen Snapdragon 865 von Qualcomm der derzeit wohl schnellste Prozessor an Bord, dessen Modem X55 macht das Smartphone zudem 5G-fähig.
Bei der Optik der rückwärtigen Dreifachkamera kooperieren die Japaner erstmals mit dem deutschen Traditionsunternehmen Zeiss, das bereits Technologie an Nokia/HMD Global liefert. Die Kameraeinheit hat eine Hauptlinse, einen Weitwinkel und ein Teleobjektiv mit jeweils 12 Megapixel Auflösung. Dazu gibt es noch einen ToF-Sensor für die Tiefenschärfe. Unverändert geblieben ist die 8-Megapixel-Frontcam.
Der Fingerabdrucksensor sitzt seitlich in der Einschalttaste. Das OLED-Display im breiten 21:9-Format hat wie beim Vorgänger eine Diagonale von 6,5 Zoll und 3.840 x 1.644 Bildpunkte. Bei zwei Features hat Sony offenbar auf Kritik reagiert, denn das neue Modell bekommt wieder eine 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse und der 4.000 mAh-Akku lässt sich drahtlos laden.
An Speicher bietet das Smartphone 8 GB RAM und 256 GB für Daten, der Speicher kann per MicroSD-Slot erweitert werden. Die gemäß IP65/68 vor Staub und Wasser geschützte Hülle aus gehärtetem Glas gibt es in Schwarz, Weiß und Purple.
Sony Xperia 10 II
Quelle: Sony
Der zweite Neuling ist das Xperia 10 II für die Mittelklasse, das ab April für 369 Euro verfügbar sein soll. Im Gegensatz zum Vorgänger gibt es nur noch eine Version mit 6-Zoll-OLED-Display im breiten 21:9-Format. Die Plus-Version mit größerem 6,5-Zoll-Bildschirm ist vorerst gestrichen.
Auch im Xperia 10 II gibt es jetzt eine rückwärtige Dreifachkamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiven, zudem sind Videos mit 4K-Auflösung möglich. Der Prozessor ist ein Snapdragon 665, der von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Für Daten stehen 128 GB bereit, der MicroSD-Slot ist ebenfalls wieder an Bord. Auch dieses Modell ist zertifiziert nach IP65/68, die Kapazität des Akkus ist auf 3.600 mAh gewachsen.



Das könnte Sie auch interessieren