Digitalradio 15.02.2019, 09:25 Uhr

Albrecht DR 54: DAB+-Adapter für Auto und Zuhause

Von Alan Electronics kommt ein kompakter Adapter, der jedes Musikgerät mit Klinkeneingang oder UKW-Empfang zum Digitalradio macht. Der UVP liegt bei 49,90 Euro.
(Quelle: Albrecht)
Die Abschaltung des analogen Radiosignals liegt noch in weiter Ferne, dennoch stellen immer mehr Konsumenten auf Digitalradio um. Alan Electronics hat mit dem Albrecht DR 54 nun einen kompakten Adapter vorgestellt, der alte Radiogeräte und jedes Audiogerät mit Klinkenanschluss fit für für DAB+ macht.
Das Gerät ist mit einem Durchmesser von nur 48 Millimetern sehr kompakt, entsprechend klein fällt auch das Display aus. Dort drängen sich Infos zum aktuellen Sender, dem laufenden Titel, der Empfangsqualität und vielem mehr auf kleinstem Raum, was die Ablesbarkeit im Auto sehr erschwert. Der einzige Knopf erlaubt das Scrollen durch die einzelnen Sender, Favoriten können nicht eingestellt werden. Die Stromversorgung - eine Batterie ist nicht an Bord - erfolgt über Micro-USB. 
Im Lieferumfang enthalten ist neben einem USB-Kabel auch ein beidseitiger 3,5-mm-Klinkenstecker zum Anschluss an das Autoradio, den Bluetooth-Speaker oder die heimische Stereoanlage. Alternativ kann das DAB+-Signal auch via UKW übertragen werden. Hierzu sucht man sich mit dem Albrecht DR 54 eine aktuell nicht genutzte UKW-Frequenz, das Gerät sendet dann auf dieser und man kann die Programme beispielsweise im Autoradio drahtlos empfangen. Im Praxistest betrug die Sendereichweite etwa 1,5 Meter rund ums Auto und 2 bis 3 Meter im Wohnzimmer ohne störendes Metall oder Fenster. 
Für den Empfang sind eine Wurfantenne sowie eine aktive Scheibenantenne fürs Auto im Paket, die Anbringung der letzteren erforderlich allerdings etwas Geschick. Der Empfang ist bei beiden sehr gut, auf verschiedenen Strecken rund um München und im Voralpenland waren sowohl lokale Sender wie Radio Arabella als auch bundesweite Programme wie Radio BOB! gut zu empfangen, wobei die Scheibenantenne am besten abschnitt.
Über die mitgelieferte Saugnapfhalterung kann das Gerät auch an der Fahrzeugscheibe angebracht werden, allerdings stören in jedem Fall das Strom- und das Antennenkabel. Wer das Radio über AUX anschließt, hat sogar drei Kabel, die unschön herumliegen. Als kostengünstige Nachrüstlösung für Fahrzeuge mit festverbautem UKW-Radio oder den Einsatz in den eigenen vier Wänden ist das Gerät aber aufgrund des sehr guten Empfang zu empfehlen.



Das könnte Sie auch interessieren