Für alle Mitarbeiter 27.11.2020, 10:29 Uhr

Tele Columbus: Mobiles Arbeiten als dauerhafte Option

Bei Tele Columbus gibt es ab sofort Mobiles Arbeiten dauerhaft als gleichrangige Option neben der klassischen Büropräsenz. Die Regelung gilt für alle der rund 1.200 Mitarbeiter.
(Quelle: Shutterstock, fizkes)
Homeoffice für alle - zumindest als "gleichrangige Option neben der Büropräsenz". Das gilt ab sofort für alle der rund 1.200 Beschäftigten des Glasfaseranbieters Tele Columbus. Nach einer mit dem Konzernbetriebsrat abgeschlossenen Vereinbarung kann jeder künftig bis zur Hälfte der Arbeitszeit von zu Hause aus arbeiten, allerdings nur, sofern sich die jeweilige Aufgabe dafür eignet. 
Bei der Umsetzung werde sichergestellt, dass Datenschutz und Arbeitssicherheit bei der Mobilen Arbeit nicht beeinträchtigt werden, heißt es in einer Unternehmensmitteilung des Anbieters. 
„In diesem Jahr haben wir mit Mobilem Arbeiten sehr positive Erfahrungen gemacht. Deswegen führen wir diese Option nun dauerhaft ein, mit dem Ziel, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr Flexibilität zu gewähren und ihnen ein attraktives Umfeld anzubieten“, sagt Daniel Ritz, CEO und Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus AG. 
 


Das könnte Sie auch interessieren