Unitymedia 28.01.2010, 16:18 Uhr

Übernahme abgeschlossen, CEO Sandhu verlässt das Unternehmen

Sein Nachfolger wird Gene Musselman, seit 2003 President und Chief Operating Officer (COO) von UPC Broadband, der europäischen Gesellschaft von Liberty Global.
Liberty Global hat heute die Übernahme des Kabelanbieters Unitymedia abgeschlossen. Die Akquisition hat einen Gesamtwert von 3,5 Milliarden Euro. Infolgedessen hat Parm Sandhu, derzeitiger Chief Executive Officer von Unitymedia, das Unternehmen verlassen. Sein Nachfolger ist mit sofortiger Wirkung Gene Musselman, seit 2003 President und Chief Operating Officer von UPC Broadband, der europäischen Gesellschaft von Liberty Global.
Sandhu war sieben Jahre lang Chef von Unitymedia und hat in dieser Zeit unter anderem den Zusammenschluss von drei unabhängigen Anbietern zu Unitymedia gesteuert. „Die Unterstützung eines erfolgreichen Zusammenschlusses von Unitymedia mit LGI verlangt künftig eine andere Führungsrolle, so dass ich meine Aufgabe nunmehr erfüllt sehe" erklärt Sandhu.



Das könnte Sie auch interessieren