50 Mbit/s im Download 23.05.2017, 09:56 Uhr

1&1 startet VDSL-Tarif zum Sparpreis

VDSL zum kleinen Preis verspricht 1&1 mit seinem neuen Einsteigertarif „1&1 DSL Basic 50“. Doch wer das Angebot bucht, muss Abstriche in Kauf nehmen.
(Quelle: Rostislav_Sedlacek - Shutterstock )
Der DSL-Anbieter 1&1 geht mit einem neuen Einsteigertarif an den Start. Der VDSL-Tarif „1&1 DSL Basic 50“ bietet bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s, der Upload beträgt bis zu 10 Mbit/s. 
Allerdings gibt es dafür keine echte Internet-Flatrate: Übersteigt das monatliche Datentransfer-Volumen die Grenze von 100 GB, so wird die verfügbare maximale Bandbreite für den restlichen Abrechnungszeitraum (jeweils 1 Monat) auf 1.024 kBit/s reduziert. Auch eine Flatrate für Telefonie ins Festnetz, wie bei diesen Angeboten normalerweise üblich, sucht man vergebens: So kosten Anrufe ins deutsche Festnetz 2,9 Cent pro Minute; Anrufe ins deutsche Mobilfunknetz schlagen mit 19,9 Cent pro Minute zu Buche.  
Dafür kostet „1&1 DSL Basic 50“ in den ersten Monaten gerade einmal 9,99 Euro im Monat, danach steigen allerdings die Kosten auf monatlich 24,99 Euro. Nähere Informationen zum DSL-Portfolio von 1&1 gibt es hier .



Das könnte Sie auch interessieren