Studie 28.07.2019, 09:25 Uhr

Bitkom: Jeder Dritte hat schon Virtual Reality ausprobiert

Laut einer Studie des Bitkom haben bereits 32 Prozent der Deutschen schon einmal mit Virtual Reality Erfahrungen gemacht. Im Vorjahr waren es erst 24 Prozent.
(Quelle: Shutterstock: alphaspirit)
Der Markt für Virtual Reality kommt langsam in Schwung. Wie der Branchenverband Bitkom in einer Studie herausgefunden hat, haben bereits 32 Prozent der Bundesbürger eine VR-Brille getestet. 2018 waren es erst 24 Prozent. Zehn Prozent gaben sogar an, eine solche Brille zu besitzen.
„Virtual Reality nähert sich dem Massenmarkt. Mittlerweile bieten zahlreiche Hersteller Virtual-Reality-Brillen an, und für Nutzer gibt es immer mehr passende Apps“, sagt Bitkom-Experte Sebastian Klöß. 21 Prozent der 1.224Befragten im Alter ab 16 Jahren können sich vorstellen, demnächst VR auszuprobieren. Im Jahr 2018 waren es 16 Prozent. 45 Prozent gaben allerdings an, sicherlich keine VR-Brille testen zu wollen. 
Der Bekanntheitsgrad ist inzwischen sehr hoch, 90 Prozent der Befragten kannten VR. Sieben von zehn Nutzern (70 Prozent) haben damit Computer- oder Videospiele gespielt. 49 Prozent haben per VR Kartendienste benutzt und sich so beispielsweise den nächsten Urlaubsort angesehen.42 Prozent tauchten mittels VR-Brille in Filme ab. Für ein Viertel (24 Prozent) kam die VR-Brille beim Sport zum Einsatz, etwa auf dem Laufband. 



Das könnte Sie auch interessieren