Vodafone 11.01.2018, 10:52 Uhr

Mehr Datenvolumen in den Young-Tarifen

In den Young-Tarifen erhöht Vodafone das enthaltene Datenvolumen bei unveränderten Preisen. Zudem wird die Option Giga Swipe flexibler.
(Quelle: Vodafone)
Mit den Young-Tarifen spricht Vodafone gezielt jüngere Kunden an, die bis zu 28 Jahre alt sind. Diese Angebote erhalten ab dem 17. Januar ein erhöhtes monatliches Inklusiv-Volumen an Daten bei unveränderten Preisen.
Bei Young M wächst das Datenpaket von 3 auf 4 GB, bei Young L von 6 auf 8 GB und bei Young XL von 10 auf 14 GB. Das gilt nicht nur für Neukunden, sondern alle, die bereits einen dieser Young-Tarife mit Vodafone Pass nutzen, der ab dem 26. Oktober 2017 gebucht wurde.
Zudem werden die Tarife mit "Giga Swipe" flexibler: Kunden können damit ihr Datenvolumen nun um bis zu 2 GB erhöhen. Wer zum Beispiel lieber Messaging-Dienste wie WhatsApp nutzt, kann seine SMS-Flat gegen ein GB tauschen. Wenigtelefonierer tauschen die Allnet Sprach-Flat gegen 200 Freiminuten und ein weiteres Gigabyte ein. Ein Wechsel der Pakete ist über die MeinVodafone-App jeden Monat möglich.



Das könnte Sie auch interessieren