Wartungsarbeiten 17.01.2020, 10:43 Uhr

Massive Störung im Festnetz von Vodafone

Am Freitag hatten viele DSL-Kunden von Vodafone kein Internet oder konnten nicht telefonieren. Der Netzbetreiber hat das Problem nach eigenen Angaben inzwischen gelöst.
(Quelle: Shutterstock - Ensuper )
Bei Vodafone gab es massive Störungen im Festnetz: Auf der Website allestörungen.de gab es zum Höhepunkt um 7.25 Uhr (Freitag, 17.01.) mehr als 14.000 Meldungen von Kunden - für eine Website, die vermutlich nur eine kleine Zahl der Betroffenen aktiv nutzt, ist das sehr viel und lässt auf eine viel höhere Gesamtzahl schließen.
Die Meldungen häuften sich in den Ballungsräumen Rhein-Ruhr, Hamburg, Berlin, Hannover, Frankfurt/Main, Stuttgart und München. Die Probleme verteilten sich zu etwa gleichen Teilen auf das Internet und die Telefonie, weniger als zehn Prozent der Betroffenen meldeten einen Totalausfall.
Auch der Autor dieser Meldung war als Vodafone-Kunde in München vom Ausfall der Sprachtelefonie seines DSL-Anschlusses betroffen, was über die Fritzbox als Fehlermeldung erkennbar wurde. Zumindest schien das Problem in diesem Fall gegen 8.45 gelöst und das Telefon funktionierte wieder. Das Internet war offenbar nicht betroffen.
Vodafone hat auf die vielen Klagen von Kunden über Twitter auf dem Account "Vodafoneservice" reagiert und Probleme eingeräumt: "Noch andauernde Wartungsarbeiten führen derzeit zu geringerer Kapazität in unserem DSL-Netz. Bitte entschuldigt mögliche Unannehmlichkeiten. Wir sind hoffentlich bald fertig ;)", hieß es dort zunächst. Um 8.50 meldete Vodafone in seinem Forum, dass die Störung behoben sei.



Das könnte Sie auch interessieren