Einsteigerklasse 12.07.2019, 09:57 Uhr

Wiko ergänzt die View3-Serie um das Lite-Modell

Wiko ergänzt seine Smartphone-Serie View3 um ein drittes Modell: Das View3 Lite rundet das Angebot nach unten ab und soll vor allem Einsteiger ansprechen.
(Quelle: Wiko )
Nach dem View3 und dem View3 Pro bringt der französische Hersteller Wiko mit dem View3 Lite nun auch ein abgespecktes Einsteigermodell in die Serie. Es ist ab sofort in Blau, Gold und Silber für 129 Euro erhältlich.
Dafür bietet es 2 GB RAM, 32 GB Datenspeicher, einen MicroSD-Slot für maximal 128 GB und einen Achtkern-Prozessor. Das IPS-Display im 6,1-Zoll-Format löst mit HD+ auf. Der große Akku mit 4.000 mAh soll zwei Tage Nutzung ermöglichen.
Auf der Rückseite gibt es eine Doppelkamera mit 13 und 2 Megapixel für Bokeh-Effekte mit unterschiedlicher Schärfe im Bild. Die Frontcam bietet 5 Megapixel Auflösung und dient auch zum Entsperren per Gesichtserkennung.



Das könnte Sie auch interessieren