Mit 3-fach-Kamera 04.06.2019, 10:10 Uhr

Wiko View3 ab sofort verfügbar

Für 179 Euro bringt Wiko das View3 auf den deutschen Markt. Das Smartphone bietet mit einer Triple-Kamera ein Feature, das man sonst nur bei höherpreisigen Modellen sieht.
(Quelle: Wiko)
Wiko hat ein neues Smartphone der Einsteigerklasse am Start. Das View3 ist ab sofort in Deutschland verfügbar und kostet 179 Euro. Dafür bekommt der Käufer eine 3-fach-Kamera mit Auflösungen von 12, 13 und 2 Megapixel. Damit sind sowohl Aufnahmen mit unscharfem Hintergrund als auch Weitwinkel-Fotografien mit 120 Grad möglich. Für Selfies und Video-Chats hat Wiko eine 8-MP-Frontkamera verbaut. 
Der 4.000-mAh-Akku soll Energie für bis zu zwei Tage liefern, als Betriebssystem kommt ein unverändertes Android Pie zum Einsatz. Entsperrt wird das Wiko View3 mittels Fingerabdruck über einen Sensor auf der Rückseite oder per Face Unlock. 
Das Display misst 6,26 Zoll in der Diagonale und bietet eine Auflösung von 1.560 x 720 Pixel. Der Octacore-Prozessor kommt von Mediatek und arbeitet mit bis zu 2 GHz. An Arbeitsspeicher stehen 3 GB parat, für Fotos und Co. sind 64 GB verfügbar. Benötigt man keine zweite SIM-Karte, kann man den Slot für eine MicroSD-Karte verwenden. Der SAR-Wert ist mit 0,248 sehr gering, in der Liste mit den am wenigsten strahlenden Smartphones liegt das Wiko View3 damit sehr weit vorne.
Ab sofort ist das Smartphone in der Farbe Anthracite Blue im Handel erhältlich. Die Modelle in Gold und Bleen folgen in Kürze.



Das könnte Sie auch interessieren