Führungstrio 30.06.2020, 10:37 Uhr

Also besetzt die deutsche Geschäftsführung um

Beim Broadliner Also dreht sich das Personalkarussell: Die dreiköpfige deutsche Geschäftsführung wurde neu besetzt. Die bisherige Sprecherin Simone-Blome-Schwitzki steigt in die Europa-Organisation auf.
Simone Blome-Schwitzki
(Quelle: Also )
Der Großhändler Also besetzt das deutsche Management um und benennt nun auch einen neuen Sprecher der Geschäftsführung. Damit soll die MORE-Strategie, die den Auf- und Ausbau der Geschäftsmodelle Supply, Solutions und Service in den Mittelpunkt stellt, weiter verfolgt werden.
Andreas Ruhland, der bisher in der Geschäftsführung im Bereich Supply für die Weiterentwicklung von Sales und E-Commerce zuständig war, wird neuer Sprecher der Geschäftsführung. Er löst Simone Blome-Schwitzki ab, die seit 2018 diese Funktion ausübte. Sie scheidet aus der deutschen Also-Organisation aus und wird künftig auf europäischer Ebene für den Bereich Solutions zuständig sein.
Wie vor einigen Wochen bereits angekündigt, wird Mike Rakowski als Direktor Service bei Also Deutschland künftig für den Bereich as-a-Service und damit die Monetarisierung der Seats verantwortlich sein. Er wird Mitglied der dreiköpfigen Geschäftsführung von Also Deutschland, ebenso wie Philipp Koch, bisheriger Senior Vice President E-Commerce, der verantwortlich für die Backend Functions sein wird. 


Das könnte Sie auch interessieren