Deutschland-Vertrieb via Brodos
18.10.2019, 11:45 Uhr

OnePlus kommt in den stationären Fachhandel

Die Smartphones von OnePlus gab es bisher vorwiegend über Online-Kanäle, doch jetzt wagt der Hersteller über den Distributor Brodos den Schritt in den stationären Fachhandel.
(Quelle: OnePlus )
Deutsche Fachhändler können ab sofort die Smartphones von OnePlus auch über die Distribution beziehen. Der Hersteller hat eine Kooperation mit dem Baiersdorfer Großhändler Brodos zur Vermarktung der Geräte und des Zubehörs vereinbart. Die Anfang Oktober aktualisierte Produktpalette besteht aus den Smartphones 7T und 7T Pro.
One Plus verfolgt die Strategie, immer nur ein Oberklasse-Smartphone in mehreren Varianten mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis im Programm zu haben. Bisher verkaufte der Hersteller aus China fast ausschließlich online über Kanäle wie Amazon oder den eigenen Shop, mit dem Schritt in die Distribution soll offenbar eine Expansion auf dem deutschen Markt eingeleitet werden. Dieses Vorgehen ähnelt dem der Huawei-Tochter Honor, die ebenfalls als Online-Marke startete und danach auf einen breiten Vertrieb umschwenkte.
„Wir freuen uns mit OnePlus einen aufstrebenden Partner an unserer Seite zu haben. OnePlus hat es durch seine klare Positionierung von starker Technologie zu einem guten Preis geschafft, sich innerhalb kürzester Zeit eine große Fangemeinde aufzubauen. Wir sind überzeugt davon, mit der Produktneuheit der OnePlus 7T Serie für unsere Handelspartner und deren Kunden eine spannende Alternative zu den Flagships anbieten zu können“, sagt Martina Brückner, Director Productmanagement Brodos.



Das könnte Sie auch interessieren