Herweck 27.08.2008, 14:02 Uhr

Dabei sein war alles

Der Distributor aus Kirkel hat Fachhandelspartner nach Peking eingeladen - Höhepunkt war die Eröffnungsfeier der olympischen Spiele
Dass die olympischen Spiele in Peking wahrlich ein Sportspektakel der Superlative gewesen sind, davon konnten sich Herweck-Chef Jörg Herweck sowie ausgewählte Mitarbeiter und Fachhandelspartner live vor Ort überzeugen. Für sechs Tage reisten Jörg Herweck, die Herweck-Mitarbeiter Eric Altmeyer, Heinz Bauer, Thorsten Braunert, Ronald Raber und Ralph Theres sowie die beiden Fachhandelspartner Gioacchino Alu von der Alu GmbH und Martin Wagner von der WD GmbH in das "Land der Mitte". Hauptsächlich um die Eröffnungsfeier und diverse Wettkämpfe im chinesischen Nationalstadion, dem so genannten "Vogelnest", mitzuerleben.
Höhepunkt dabei war - ganz klar - die Auftaktveranstaltung: "Leuchtende Blitze, Feuer und Laternen. Wer davon nicht berührt ist, hat das Staunen verlernt. Es war gigantisch, phänomenal. Das Beeindruckendste, das ich je erlebt habe", so Jörg Herweck. Beeindruckend waren aber auch die sportlichen Höchstleistungen, denen die Herweck-Truppe beiwohnen durfte. So konnte sie unter anderem beim Beach-Volleyball, Boxen, Schwimmen, Handball, Tennis und Badminton mitfiebern.
Neben sportlichen Olympia-Highlights stand aber auch die reiche Kultur Chinas auf dem Reiseplan. Besonders eindrucksvoll: die chinesische Mauer am Motian-Yue-Abschnitt, der Lama- und der Himmelstempel, die Verbotene Stadt, der Sommerpalast und das Künstlerviertel Dashanzi. Aber nicht nur die kulturellen Schätze des Landes zog die Reisegruppe in ihren Bann: Nicht minder faszinierend war die chinesische Lebensart, die die Reiseteilnehmer hautnah auf den zahlreichen bunten Märkte wie beispielsweise dem Perlen- oder Seidenmarkt erleben konnten.
Hier finden Sie die schönsten Aufnahmen der Peking-Reise.


Das könnte Sie auch interessieren