Aetka 23.04.2008, 09:23 Uhr

Fachhändler als Pressesprecher ihres Unternehmens

Die Hartmannsdorfer Fachhandelskooperation will ihre Partner jetzt mit einem Pressekit bei der PR unterstützen
Tue Gutes und rede darüber - so eine der Weisheiten erfolgreicher Pressearbeit. Bei deren Umsetzung möchte Aetka seinen Partnern jetzt unter die Arme greifen: mit dem Aetka-Pressekit, einer "Bedienungsanleitung" für aktive regionale Pressearbeit. Neben einem Leitfaden enthält die blaue Box im Aetka-Design eine CD und eine Beispiel-Pressemappe.
Die Anleitung erklärt, wie der Fachhändler selbst aktiv auf die Medien zugehen kann, und schlägt mögliche Anlässe und Themen für eine Pressemitteilung vor. Auf der beigefügten CD finden Fachhändler digitale Vorlagen für die Struktur des Firmenporträts sowie der Pressemitteilung, Aetka-Logos in unterschiedlichen Formaten sowie Bilder zu verschiedenen Themen.
Darüber hinaus schreibt Aetka auf Wunsch das Firmenporträt oder die Pressemitteilung nach den Vorgaben oder Themenwünschen des Partners. Auch einen regelmäßig erscheinenden Aetka-Tipp verfassen die Hartmannsdorfer für ihre Reseller. Dabei handelt es sich um kurze Ratgebertexte, die an die lokalen Medien als Beitrag für die Ratgeber- und Verbraucher-Seiten geschickt werden können. Themenbeispiele dafür sind: "Wie verlängert man die Lebensdauer des Handy-Akkus?" oder "Mit dem Handy ins Internet: Wie funktioniert das eigentlich?".
Das Pressekit inklusive Aetka-Tipp kostet einmalig 23 Euro (11,50 Euro für AetkaPlus- oder AetkaPremium-Partner) und kann über das Online-Informationstool www.karlo.de oder direkt beim Aetka-Kundenbetreuer bestellt werden. Das Verfassen einer Pressemitteilung schlägt mit 95 Euro zu Buche; AetkaPlus- und AetkaPremium-Partner können 50 Prozent dieser Kosten über ihr WKZ-Konto verrechnen.


Das könnte Sie auch interessieren