Mobilfunkmarke 12.12.2016, 09:52 Uhr

ElectronicPartner verkauft EasyTel

Die Verbundgruppe ElectronicPartner will das Geschäftsfeld der Telekommunikation neu ausrichten – und trennt sich von EasyTel. Ihre Mobilfunkmarke verkauft die Verbundgruppe an die Woodman GmbH.
(Quelle: Fotolia / Lichtmeister )
ElectronicPartner übergibt mit sofortiger Wirkung die Mobilfunkmarke EasyTel an die Woodman GmbH. Unter der Marke EasyTel hatte EP bereits seit Ende der 90er-Jahre eigene Mobilfunkangebote an ihre Mitglieder vertrieben. Wie die Verbundgruppe mitteilte, sei mit dem Verkauf der Mobilfunkmarke, „die Neuausrichtung des Geschäftsfeldes Telekommunikation“ nun abgeschlossen.
„Wir haben unser Karten- und Hardwaregeschäft bei der SH Telekommunikation Deutschland GmbH, an der wir seit vergangenem Jahr die Mehrheit der Anteile halten, gebündelt. Jetzt brauchen wir einen Spezialisten, der das EasyTel-Portfolio für den Fachhandel erfolgreich fortführt“, kommentiert Karl Trautmann, Vorstand ElectronicPartner, den Verkauf.
„Der Namensbestandteil ‚easy‘ bleibt Programm – für Mobilfunkkunden wie Vermarkter gleichermaßen. Um die Attraktivität des Tarifs zu erhöhen, werden wir das Produkt-Portfolio sinnvoll ergänzen und schrittweise ausbauen“, sagt wiederum Norbert Schüppler, Geschäftsführer der EasyTel GmbH. So sollen sich die EasyTel-Tarife insbesondere dadurch auszeichnen, dass sie auch für Fachhändler, die TK-Produkte nicht als Kerngeschäft betreiben, besonders einfach zu vermarkten sind.



Das könnte Sie auch interessieren