Motion TM: 50 Gesichter im Web

Fulfillment: Verträge auch online vermarkten

Ergänzt hat Motion TM sein Digital-Paket – das weitgehend auf einer entsprechenden Lösung eines Location-Marketing-Plattform-Anbieters basiert – um das selbstentwickelte Fulfillment-Paket von versandpartner24.de. Dieses bietet den angeschlossenen Fachhändlern die Möglichkeit, Mobilfunkverträge, die sie bislang ausschließlich im stationären Laden vermarkten, auch online zu verkaufen. „Wir übernehmen dabei die komplette Abwicklung, was dem Händler Zeit und Geld spart. Und unser Partner erhält dennoch die volle Provision abzüglich einer Abwicklungspauschale für unsere Fulfillment-Leistung“, erklärt Lange.  
In dem neuen Angebot sieht Lange eine wichtige Ergänzung zum bestehenden Shop: „Bislang musste der Händler seinen Kunden auffordern, für den Abschluss eines Mobilfunkvertrags in den Laden zu kommen. Jetzt kann er die Kunden auch mal zu Hause beraten, etwa wenn er dort gerade einen DSL-Anschluss einrichtet. Die Daten sind schnell im Laptop eingegeben, und die Karte wird am nächsten Tag zugeschickt.“
Die Kosten für das neue Digital-Paket liegen bei 99 Euro im Monat. 50 Euro davon kann der Händler jedoch als „Cash-Back“ zurückerhalten, wenn er Werbung im Internet – etwa auf seiner Facebook-Seite – schaltet. „Wir wollen, dass unsere Partner das Digital-Paket auch richtig nutzen. Und wenn der Händler auf diese Weise nur einen Vertrag mehr abschließt, hat sich der Einsatz schon bezahlt gemacht“, betont Lange.
Letztlich sieht Lange das Digital-Paket sowieso nur als ersten Schritt. „Das ist jetzt das Anfangspaket, das wir auf die Straße gebracht haben. Schon in sechs bis acht Wochen werden wir das Angebot rund um das Digital-Paket erweitern. Insgesamt ist beim Thema Digitalisierung noch sehr viel Musik drin“, ist man sich bei Motion TM sicher. Daher sei man auch am Überlegen, inwieweit man den Handelspartnern langfristig einen kompletten Voll­sortiment-Shop zur Verfügung stellen könnte. „Das wäre dann ein richtiger Online-Shop mit dem Logo des Fachhändlers. Wir würden dann auch hier die Abwicklung übernehmen, und der Händler erhielt jedes Mal eine Lead- oder Affiliate-Provision“, sagt Lange.



Das könnte Sie auch interessieren